Caroline M. Buck 26.08.2010 / Kino und Film
Film

Vom Schüren der Angst

Defamation - von Yoav Shamir

Antisemitismus ist eine reale Bedrohung, und man muss ihn im Auge behalten. Damit sich niemals wiederholt, was sechs Millionen Menschen das Leben kostete – innerhalb weniger Jahre. Antisemitismus ist aber auch ein Geschäft, das sich wie ein Reisebüro nutzen lässt. Eine Gefahr, die dem öffentlichen Mahner das Ausrollen roter Teppiche garantiert. Eine Gefährdung von außen, die die jüdische Gemeinschaft zusammenschweißt und jedem Bürger Israels die existenzielle Bedeutung seines Staates als Schutzwall bewusst hält. Sagt Yoav Shamir, der Jude ist, Israeli und Filmemacher.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: