Klaus Weise, dpa 03.09.2010 / Sport

Neuer Name und alte Wünsche in Berlin

Tischtennis-Frauen wollen ersten Meistertitel

Spielerin und Managerin in Personalunion: Tanja Hain-Hofmann

Der Verein hat einen neuen Namen, aber die Ziele sind die alten geblieben: Nach dem Rückzug des langjährigen Hauptsponsors 3B startet Tischtennis-Erstligist TTC Berlin Eastside unter neuem Namen in die neue Bundesliga-Saison der Frauen. Am Sonntag (14 Uhr) steht in heimischer Halle der Auftakt gegen den SV Böblingen auf dem Programm.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: