Erich Preuss 06.10.2010 / Inland

Wer reist von Paris nach Bratislava über Stuttgart?

Das Geld wäre für andere Projekte sinnvoller ausgegeben

Auch aus rein fachlicher Sicht bezweifeln viele Experten den Sinn von Stuttgart 21. Andere, weit wichtigere Projekte werden dagegen nicht angepackt.

Während nach Ansicht des Züricher Planungsbüros SMA und Partner im Auftrag der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg das Projekt Stuttgart 21 »auf Kante« genäht ist und durch den Eisenbahnknoten erst recht zum Nadelöhr wird, könnten einen Verzicht auf den Tunnelbahnhof andere Neu- und Ausbau-Projekte, die nach dem Bundesverkehrswegeplan zum »Vordringlichen Bedarf« zählen, gesichert werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: