Westerwelle fordert Ende der Gaza-Blockade

Deutscher Außenminister besuchte Palästinensergebiet / Kein Treffen mit der regierenden Hamas

Beim ersten Besuch eines deutschen Außenministers im Gaza-Streifen seit vier Jahren hat Guido Westerwelle das Ende der israelischen Blockade des Palästinensergebiets gefordert.

Gaza (Agenturen/ND). Die im Sommer 2006 verhängte Gaza-Blockade stärke die radikalen und schwäche die moderaten Kräfte, sagte Westerwelle am Montag. Vertreter der im Gaza-Streifen regierenden radikal-islamischen Hamas-Bewegung traf der Bundesaußenminister nicht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: