S-Bahn-Flotte stark zusammengeschmolzen

Geschäftsführer entschuldigt sich für das Chaos / Nächste Woche soll es wieder besser rollen – wenn der Winter mitspielt

Die Berliner müssen noch mindestens bis zum kommenden Wochenende mit dem derzeitigen Chaos-Fahrplan der S-Bahn zurechtkommen. Erst dann sollen wieder so viele Wagen zur Verfügung stehen wie vor dem Wintereinbruch – falls nicht der nächste Schneefall die S-Bahn-Flotte erneut zusammenschmelzen lässt. »Wenn es bei extremen Temperaturen wieder schneit, ist es nicht ausgeschlossen, dass uns dies zusätzlich Fahrzeuge kostet«, sagte gestern sichtlich zerknirscht S-Bahn-Chef Peter Buchner. Ihm blieb nicht viel mehr als eine Entschuldigung auszusprechen »für die Situation, die entstanden ist«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: