Sagte Röttgen die Unwahrheit?

Atomanlage Majak ist offenbar doch in Betrieb

Berlin (ND). Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat nach Erkenntnissen russischer Umweltschützer bei der Absage des Atommülltransports aus dem Zwischenlager Ahaus nach Russland nicht die Wahrheit gesagt. Er hatte die Absage am Montag unter anderem damit begründet, dass die Wiederaufbereitungsanlage Majak derzeit nicht in Betrieb sei.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: