Haidy Damm 20.01.2011 / Inland

Überschattet vom Dioxin-Skandal

Heute wird die 76. Internationale Grüne Woche in Berlin eröffnet / Agrarmesse diskutiert über Lebensmittelsicherheit und die Zukunft der Landwirtschaft

In Berlin startet heute die 76. Internationale Grüne Woche. Vorab vermeldet die Messe Berlin als Veranstalter einen neuen Ausstellerrekord.

Endlich mal ein erfreulicher Termin, mag sich Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) heute Abend denken, wenn sie die 76. Internationale Grüne Woche offiziell eröffnet. Zwar werden der Dioxin-Skandal und das Thema Lebensmittelsicherheit auch hier eine wichtige Rolle spielen. Doch die Veranstalter hoffen, dass die anderen Themen nicht in den Hintergrund geraten und vermelden schon mal mit 1632 Austellern aus 57 Ländern einen neuen Rekord. Im Vorjahr waren es 1589 aus 56 Ländern. Erstmals vertreten sind Ruanda und Afghanistan, offizielles Partnerland ist in diesem Jahr Polen. Bis zum 30. Januar rechnet die Messe Berlin mit 400 000 Besuchern. Ab Freitag ist die Messe für das Publikum geöffnet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: