Pressestelle

Kleinkaliber

Die Dienstwagenaffäre des zurückgetretenen Bildungsministers Brandenburgs, Holger Rupprecht (SPD), drängte diese Woche den Berliner Redakteuren die Bildsprache aus der Automobilwelt geradezu auf. Schließlich habe »Allrad-Holger« kräftig die »Bodenhaftung« verloren und sei vollkommen verdient »ins Schleudern geraten«. Man kann es den Kollegen nicht verdenken – die naheliegende Sprache nicht, und auch nicht die Empörung. Schließlich hat sogar die »Morgenpost« recht, wenn sie Rupprechts Fauxpas als »dumm und eitel« bezeichnet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: