Mario Keßler 05.03.2011 / Geschichte
KALENDERBLATT

Theodor Bergmann

Es geht das Gerücht um, hinter dem Namen Theodor Bergmann verbirgt sich ein Kollektiv von Autoren – die zusammen 95 Jahre alt sind. Ein Einzelner könne gar nicht so viel Interessantes zu Papier bringen. Allein in den letzten drei Jahren sind unter diesem Namen vier Bücher und ein Dokumentarfilm erschienen: Einer Geschichte zur Stuttgarter Arbeiterbewegung folgten ein Buch über Internationalismus im 20. und 21. Jahrhundert, eine Untersuchung über Internationalisten an antifaschistischen Fronten und ein Erinnerungsbuch über Weggefährten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: