Katrin Lompscher 05.03.2011 / Kolumnen
Gastkolumne

Klage gegen Ausstieg aus dem Ausstieg

Die Bundeskanzlerin hat im letzten Jahr im stillen Kämmerlein mit den vier großen Stromanbietern über die Laufzeitverlängerung für die in Deutschland betriebenen Kernkraftwerke verhandelt. Herausgekommen ist der Ausstieg aus dem Ausstieg. Der wurde dann mit der elften Atomgesetznovelle von der schwarz-gelben Koalition im Bundestag beschlossen. Und zwar trotz massenhafter Proteste im ganzen Land.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: