Andreas Frank, SID 08.03.2011 /

Der Karnevalsklub zieht Richtung Europa

Mainz siegt trotz Fehlentscheidungen 4:2 beim Hamburger SV, der sich von Hoffmann trennt

Der Mainzer Karnevalsklub konnte ausgelassen feiern. Auch ein irreguläres Wembley-Tor und ein zweimaliger Rückstand hatte den FSV in Hamburg nicht aufhalten können und der überragende Andre Schürrle sorgte dafür, dass die Spieler gestern ausgelassen in den Rosenmontag hineinfeiern durften: Der 4:2-Sieg beim HSV war der Startschuss zu einer riesigen Fassenachtparty.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: