Teilerfolg für Gegner des Reisezirkus

EU-Parlament strafft Sitzungen in Straßburg

Straßburg (dpa/ND). Im Dauerstreit um die Sitzungen des EU-Parlaments in Straßburg haben die Reise-Gegner erstmals einen Teilerfolg erzielt. In den kommenden beiden Jahren gibt es pro Jahr nur elf statt der üblichen zwölf monatlichen Reisen der über 700 Volksvertreter samt Assistenten, EU-Beamten und Journalisten von Brüssel, Luxemburg und den heimischen Wahlkreisen nach Straßburg.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: