Volkmar Draeger 23.03.2011 / Berlin / Brandenburg

Wenn der Vorhang fällt

Im Gropiusbau porträtiert Margarita Broich Kollegen nach der Vorstellung

Dietmar Bär, auch bekannt als Kölner Tatort-Kommissar

Im Sport die Regel: Interviews mit Champions nach ihrem Sieg und außer Atem, um ihnen unmittelbare Aussagen zu entlocken. Im Schauspiel stehen die Akteure nach dem Fall des Vorhangs noch mehr oder weniger lange unter dem Eindruck ihrer Leistung. Zum Reden wird man sie kaum bewegen, fotografieren aber kann man sie schon. Das tut Margarita Broich seit knapp einem Jahrzehnt und erlebt mit den Ergebnissen gerade ihre erste Ausstellung. Dem Martin-Gropius-Bau sind in Zusammenarbeit mit den Berliner Festspielen Einblicke von seltener Intimität übereignet, die im umgebauten zweiten Obergeschoss bei freiem Eintritt besichtigt werden können.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: