René Gralla 09.04.2011 / Wochennd
Zeitgenuss

Sportliche Strandtour mit der Drachenkiste

BUGGYKITING: Fast lautlos und ziemlich schnell schleppt der Wind MELINA HOETZSCH in ihrem Dreirad weg

Wuchtig sehen die Boliden aus, die hier gleich auf fetten Reifen über den Strand brettern werden. Nein, keine Panik, es handelt sich nicht um Quads, die inzwischen allenthalben durch die Landschaft röhren und stinken. Der Antrieb dieser Dreiradbuggys schwebt nämlich in etwa 20 bis 30 Meter luftiger Höhe: ein bunter Drachen, englischer Fachbegriff »Kite«. Er wird das Gefährt nach dem Startsignal umweltmäßig unbedenklich und trotzdem eindrucksvoll beschleunigen. Der Weltrekord liegt bei 124 Stundenkilometern, die Marke hat der Niederländer Arjen van der Tol gesetzt, auf einem ausgetrockneten See bei Las Vegas/USA.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: