Fragwürdig

Fischt die LINKE im Trüben?

Katina Schubert über konservative Einstellungen in der Wählerschaft / Die Politologin trat 2001 in die PDS ein. Im LINKE-Vorstand ist sie auch zuständig für den Kampf gegen Rechtsextremismus

ND: Anhänger der LINKEN scheinen mehr Abneigung gegenüber dem Euro zu hegen als die anderer Parteien, wenn eine jüngste Forsa-Umfrage im Auftrag des »Freitag« stimmt. Aber auch mehr Abneigung gegen Zuwanderung. Wie ist das zu erklären?
Schubert: Man kann nicht in die Köpfe seiner Anhänger schauen. Aber fest scheint zu stehen, dass wir vielfach nicht wegen unserer Positionen zur europäischen Integration, Migration oder Asylpolitik gewählt werden, sondern trotz dieser Positionen. Das heißt, wir haben daran zu arbeiten, dass wir mit unseren Anliegen überzeugender werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: