Hans-Christoph Rauh 14.05.2011 / Geschichte

Verdächtigt. Gedemütigt. Ausgewiesen.

Erinnerung an ein Philosophenschicksal aus dem Jahre 1953 – zum 100. Geburtstag von Walter Hollitscher

Der österreichische Philosoph, der im Interesse der Arbeiterklasse konspirativ tätig sein sollte Fotos: ND-Archiv

»Auf Grund ihres Verhaltens in der Vergangenheit haben Sie den Wunsch ausgesprochen, alles tun zu wollen, um sich das Vertrauen der Partei, Marx, Engels, Lenin und Stalin zurückzugewinnen. Daher wird zu Ihrer Angelegenheit Abstand von einer Strafverfolgung genommen. Ihre Tätigkeit kann in Zukunft für die Interessen der Arbeiterklasse nur konspirativer Natur sein. Bezüglich dieser Tätigkeit werden Sie eine Schweigeverpflichtung schriftlich abgeben müssen«, heißt es in einem Schreiben, datiert vom 8. Juli 1953. Weiter wird angeordnet: »Nach Ihrer Entlassung begeben Sie sich nach Hause. Es ist Ihnen verboten mit irgendwelchen Personen zusammenzutreffen, um Ihren Aufenthalt zu verzögern.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: