Mark Wolter 21.05.2011 / Sport

Verlieren verboten für Schalke

Im 68. DFB-Pokalfinale wollen die Gelsenkirchener heute gegen Duisburg die Saison retten

Es gibt Spiele, in denen man nur verlieren kann. Das heutige DFB-Pokalfinale im Berliner Olympiastadion ist für den FC Schalke 04 so eines. »Wir dürfen uns die Saison mit einer Niederlage nicht kaputt machen«, warnte Manager Horst Heldt vor dem Endspiel gegen den Zweitligisten MSV Duisburg, in dem Fans und die sportliche Führung der Gelsenkirchener den fünften Pokalgewinn der Vereinsgeschichte fest einplanen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: