Rudolf Stumberger 06.06.2011 / Inland

»Die Freiheit« nun auch in Bayern

Ehemalige CSU-Mitglieder gründeten Landesverband der islamfeindlichen Partei

In Bayern hat sich am vergangenen Samstag aus ehemaligen CSU-Mitgliedern ein Landesverband der islamfeindlichen Partei »Die Freiheit« gegründet. In Unterhaching bei München wählten 54 Mitglieder den bisherigen Landesbeauftragten Christian Jung zum Vorsitzenden. Bayern ist damit der zweite Landesverband der Partei, die der ehemalige CDU-Politiker René Stadtkewitz im Oktober 2010 in Berlin gründete. »Wir werden bald flächendeckend in Deutschland aufgestellt sein«, so der Parteivorsitzende auf dem bayerischen Gründungsparteitag.

Die Führung der »Freiheit«

Samstagnachmittag vor der Hachinga-Halle in Unterhaching, einer Gemeinde südlich von München. Mehrere Antifa-Gruppen zeigen mit Plakaten und Lautsprechern ihren Protest gegen die Parteigründung in Bayern. Drinnen forderte gerade der Schweizer Anti-Islamist Oskar Freysinger: »Rettet das Land eurer Väter«. Zuvor hatte der Landesbeauftragte Jung den »Helfern aus der CSU« gedankt, die bei der Organisation der Parteigründung beteiligt waren.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: