Jörn Hagenloch 17.06.2011 / Bewegung

Ausweitung der Kämpfe führt zu Repression

Hohe Geldstrafen gefährden Existenz der spanischen Basisgewerkschaft SAT

Die andalusische Basisgewerkschaft SAT nutzt zivilen Ungehorsam als Mittel der Auseinandersetzung – und wird nun mit einer Welle von Gerichtsverfahren überzogen.

Wenn es sein muss, besetzen sie Bahnhöfe, Flughäfen oder Bankgebäude. Oder zwingen Spaniens Rad-Klassiker »Vuelta« zu einer kurzfristigen Änderung der Route, um der Blockade durch die SAT auszuweichen. »Wir nutzen Methoden der direkten Aktion und des zivilen Ungehorsams, um auf drängende soziale Probleme aufmerksam zu machen«, sagt Miguel Sanz Alcántara, Aktivist der SAT aus Sevilla.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: