Neue Tapete?

Kommentar von Jürgen Amendt

Wirkliche, nachhaltige Veränderungen können in einer Demokratie nur die durchsetzen, die zu den eisernen Bewahrern des Bisherigen gehören. Das zeigte sich beim Atomausstieg, den erst eine CDU-Kanzlerin und AKW-Befürworterin wirklich gegenüber der Industrie und der Atomlobby durchboxte. Und so wird es wirkliche, nachhaltige Veränderungen im Bildungssystem erst dann geben, wenn sie von der Union kommen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: