Mark Wolter 28.06.2011 / Sport

Aufatmen und Fehler suchen

DFB-Damen schwärmen vom 2:1 gegen Kanada

Auch am Tag nach dem erhofften WM-Auftaktsieg kamen die deutschen Fußballerinnen nicht aus dem Schwärmen heraus. »Das war unglaublich, gigantisch, bombastisch«, beschrieb Linda Bresonik gestern ihre noch lebhaften Eindrücke vom 2:1-Erfolg gegen Kanada am Vorabend im ausverkauften Berliner Olympiastadion. Besonders die einmalige europäische Rekordkulisse von 73 680 Zuschauern hatte die Nationalspielerinnen beeindruckt. »Eine absolute Reizüberflutung«, meinte die Abwehrspielerin.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: