Scheuklappen angelegt

Zu politischen und medialen Reaktionen auf Brandanschläge, Überfälle und brennende Autos

Nazis haben in einer Nacht an sechs Häusern, darunter Wohnhäusern, Feuer gelegt. Wäre ihre Rechnung aufgegangen, hätte es zahlreiche Tote gegeben.

Ein mediales Echo auf diese Aktionen gibt es, doch Entsetzen und Empörung konzentrieren sich nicht etwa auf gewalttätige Nazis. Stattdessen wiederholen die Nachrichten gebetsmühlenartig, es handle sich um »gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Links- und Rechtsextremisten«, die in letzter Zeit für Aufsehen sorgen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: