Thomas Lipinski, SID 27.07.2011 / Sport

Ryan Lochte schwimmt nach ganz vorn

Bei der WM in Shanghai bezwingt er über 200 Meter Freistil Superstar Phelps und Titelverteidiger Biedermann

Für einen Moment stand Paul Biedermann da, wo er stehen wollte – ganz oben auf dem Podest, allerdings mit der falschen Medaille um den Hals. WM-Gold hielt neben ihm US-Star Ryan Lochte in die Kameras. Biedermann war enttäuscht: »Irgendwie wollte ich mehr«, sagte der entthronte Doppel-Weltmeister, nachdem er in Shanghai auch den zweiten Titel gegen Bronze eingetauscht hatte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: