04.08.2011

STARporträt

Kyle Chandler

Bisher kannte man den US-amerikanischen Schauspieler vor allem durch zahlreiche TV-Rollen, jetzt ist er erstmals als einer der Hauptdarsteller in einer Kino-Großproduktion zu sehen. In »Super 8« spielt er einen Kleinstadt-Sheriff, der sich in einer Katastrophe bewährt.

Kyle Chandler, geboren am 17. September 1965 in Buffalo, spielte bereits Ende der 80er Jahre, während seines Studiums der Theaterwissenschaften an der University of Georgia, kleine Rollen in TV-Filmen und wurde Mitte der 90er mit der Serie »Allein gegen die Zukunft« berühmt – als Mann, der auf wundersame Weise Kenntnisse über die Zukunft bekommt und versucht, Unglücke zu verhindern. Seinen größten Erfolg hatte Chandler als erfolgreicher Football-Coach, der vor allem Team-Geist fördert, in »Friday Night Lights« (76 Folgen; 2006-2011). In seinen wenigen Kinofilmen war er des Öfteren für die üblen Typen zuständig, u.a. als brutaler Heiratsschwindler und Entführer in Armand Mastroiannis »Aus der Wiege entführt« (1994) und arroganter Bruce Baxter in Peter Jacksons »King Kong« (2005).

R.B.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken