Londoner Stadtteil »wie im Krieg«

Polizei erschoss 29-Jährigen / Welle der Gewalt überrollte Tottenham

Die Londoner Polizei hat einen 29-jährigen Mann erschossen. Eine Welle der Gewalt überrollte daraufhin in der Nacht zum Sonntag einen ganzen Londoner Stadtteil.

London (dpa/ND). Randalierer setzten in Londons Stadtteil Tottenham Häuser, Geschäfte und Supermärkte in Brand, zündeten Polizeiautos und einen Doppeldecker-Bus an und plünderten Läden. Von einigen Häusern blieben nur die Grundmauern, von Fahrzeugen nur Stahlgerippe übrig.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: