Wilfried Neiße 28.09.2011 / Berlin / Brandenburg

Polizei demütigte Antifaschisten

Brandenburgs LINKE protestiert dagegen, wie Neonazis in Neuruppin der Weg gebahnt wurde

Der Polizeieinsatz gegen Gegendemonstranten bei einem Neonazi-Aufzug am Samstag in Neuruppin (Brandenburg) wird ein Nachspiel haben. Die LINKE im Landtag fordert, das Vorgehen der Polizei zu untersuchen.

Wenn Polizisten Antifaschisten vor Neonazis demütigen, dann kann eine rot-rote Landesregierung das nicht auf sich beruhen lassen. Brandenburgs Justizminister Volker Schöneburg (LINKE) kündigte gestern in der Linksfraktion an, sich auch um das unverhältnismäßige Festhalten und die erniedrigende Behandlung von Gegendemonstranten durch Polizeibeamte zu kümmern.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: