Hans-Dieter Schütt 29.09.2011 / Kultur

Der »Stalinismus« der Frau Lötzsch

Hagen Rether bei den Berliner »Wühlmäusen«

Immer wieder legt er seinen Kopf aufs Klavier, lässt ihn nach hinten kippen, als seien die Halswirbel Weichteile, überhaupt geht der ganze Kerl unaufhaltsam ins Weichteil einer unbändig ratlosen Müdigkeit über (»is' nicht lustig«, »was reg ich mich auf?«). Er ist der Feind seines eigenen Auftritts (»ich rede, weil ich nichts weiß«). Hagen Rether, einer der Großen des deutschen Kabaretts, gastierte mit seinem Programm »Liebe« bei den Berliner »Wühlmäusen«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: