Martin Kröger 28.10.2011 / Berlin / Brandenburg

Neue Nazi-Kleiderkammer in Weißensee

Linke rufen zum Protest gegen Filialeröffnung der bei Rechten beliebten Marke »Thor Steinar« auf

Unscheinbar: Hier soll der neue Laden heute eröffnen.

Gegen die Eröffnung einer Filiale der bei Rechten beliebten Klamottenmarke »Thor Steinar« in Weißensee regt sich Widerstand. Ein breites Bündnis aus SPD, Grünen und Linkspartei sowie antifaschistische Gruppen rufen heute für neun Uhr zu einer Kundgebung vor den Laden in der Berliner Allee 11 in Weißensee auf. »Die Marke ›Thor Steinar‹ trägt rechtes Gedankengut in den öffentlichen Raum. Das können und werden wir nicht zulassen«, sagt Martin Sonnenburg von der Antifaschistischen Initiative Nordost.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: