Irmtraud Gutschke 03.11.2011 / Literatur
Literatur

Ein Vorkommnis auf Proteinbasis

Judith Schalansky erzählt von einer Lehrerin, von Deutschland – und dem Menschsein

Die wichtigsten Formen des Zusammenlebens sind Konkurrenz und Räuber-Beute-Beziehung«, erklärt Inge Lohmark schon auf der ersten Seite. Wie sie vor der Klasse steht und ein Weltbild beschwört, das so einleuchtend wie erschreckend ist - so werden wir sie das ganze Buch über erleben. Judith Schalansky hat den Text, mit ironischem Unterton womöglich, »Bildungsroman« genannt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: