»Ihr Lehrerkinder! Ihr Reichen!«

Die Performancegruppe Turbo Pascal versucht mit Schülern eine »Publikumsbeschwörung«

Szene aus »Publikumsbeschwörung«

Endlich ernstgenommen werden wollen Schüler der siebten, achten und neunten Klasse der Hector-Peterson-Schule in Kreuzberg. Diese Sehnsucht förderte die von den Schülern gemeinsam mit den Performern der Gruppe Turbo Pascal erarbeitete »Publikumsbeschwörung« im Dachstübchen des HAU2 zutage. Diese Beschwörung verdankte ihr Gerüst zwar der »Publikumsbeschimpfung« von Peter Handke. Sie verwandelte deren aggressive Komponente aber in ein Werben und ein subtileres Drohen. Mit diesen Mitteln spielten die Schüler mit den Konfrontationen im Schulalltag, dem Verhältnis von Heranwachsenden und Erwachsenen, insbesondere aber mit den Konflikten des Arabisch-, Türkisch- und Deutschseins.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: