Markus Drescher 28.11.2011 / Inland

Gedenken an die Opfer

Bundesweite Schweigeminute für die von Nazis Ermordeten

Am Wochenende gedachten in zahlreichen Städten Menschen den Opfern der Nazi-Terroristen und demonstrierten gegen Rechtsex-tremismus.

Schweigeminute für die Terroropfer: In mehr als zehn Städten versammelten sich Menschen, um der neun Migranten und einer Polizistin zu gedenken, die nach bisherigem Erkenntnisstand von den Mitgliedern des »Nationalsozialistischen Untergrunds« ermordet wurden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: