Ralf Klingsieck, Paris 06.01.2012 / Ausland

Hollande mit »dürftigen Ideen«

Frankreich: Botschaft des sozialistischen Präsidentschaftskandidaten

Auf zwei ganzen Seiten der Zeitung »Libération« konnte der sozialistische Präsidentschaftskandidat François Hollande in dieser Woche einen Brief veröffentlichen.

Den Brief hatte Hollande zum Jahreswechsel an die sozialistischen und die anderen linken Teilnehmer der Urabstimmung geschickt, die ihn unter sechs Anwärtern zum linken Herausforderer des amtierenden Präsidenten Nicolas Sarkozy bestimmt hatten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: