13.01.2012

Rheinische Kirche will Bleiberecht für Roma aus dem Kosovo

Bad Neuenahr (epd/nd). Die Evangelische Kirche im Rheinland protestiert gegen die anhaltenden Abschiebungen von Roma und anderen ethnischen Minderheiten in das Kosovo. Der zeitweise Abschiebestopp in einigen Bundesländern sei zwar ein wichtiger Schritt, heißt es in einem Beschluss, den die Landessynode der rheinischen Kirche gestern fasste. Notwendig sei aber eine dauerhafte humanitäre Lösung. Den in Deutschland lebenden Minderheiten aus dem Kosovo müsse ein Bleiberecht eingeräumt werden.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken