30.01.2012

SPD hat kein Problem mit Angela Merkel

Potsdam (AFP/nd). Die SPD will sich im Bundestagswahlkampf 2013 nicht an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) abarbeiten. »Unsere Gegner sind die Finanzmärkte, unser Gegner ist die soziale Spaltung in Deutschland«, sagte Parteichef Sigmar Gabriel gestern vor einer SPD-Klausur in Potsdam. »Es geht nicht um einen Wahlkampf gegen Kanzlerin Merkel«. Die in 20 Monaten anstehende Bundestagswahl sei eine Richtungswahl, bei der sich SPD und Grüne als Alternative präsentieren werden. Einen »Lagerwahlkampf« werde die SPD aber nicht führen, betonte der SPD-Vorsitzende. Wenige Tage vor der Klausur hatte er einer Koalition mit der Linkspartei im Bund eine klare Absage erteilt.