Die große Not

Fotoausstellung in Kolumbien

Im kolumbianischen Medellin, Hauptort des Drogenhandels und Stadt der landesweit höchsten Gewalt-Rate, werben Porträt-Bilder für Recht und Gesetz. 23 Fotografen verteilten ihre Werke in der Stadt: »Helden ohne Grenzen« - eine Kunstaktion gegen Kinderhandel, Verschleppung von Minderjährigen, Sklavenarbeit.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: