06.02.2012

Verkaufsverbot für öffentliches Eigentum

Saarbrücken (dpa/nd). Der saarländische LINKE-Spitzenkandidat Oskar Lafontaine will den Schutz des öffentlichen Eigentums in der Verfassung des Saarlands verankern. »Es darf nicht weiter verkloppt, versilbert und verscherbelt werden. Das ist nämlich der Grund dafür, dass vielfach Löhne gedrückt und Arbeitsplätze abgebaut werden«, meinte Lafontaine bei der Mitgliederversammlung im Kreis Saarbrücken laut Mitteilung vom Sonntag. Die LINKE wolle nach der bevorstehenden Landtagswahl einen entsprechenden Antrag in den Landtag einbringen.