08.02.2012

Ost-Sparkassen mit gutem Kreditgeschäft

Berlin (dpa/nd). Die starke Nachfrage nach Wohneigentum hat im vergangenen Jahr das Kreditgeschäft der ostdeutschen Sparkassen angekurbelt. In Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt seien für den Bau oder Erwerb eines Eigenheims Kredite in Höhe von 2,5 Milliarden Euro bewilligt worden, 16,1 Prozent mehr als im Vorjahr, teilte der Ostdeutsche Sparkassenverband am Dienstag mit. Dabei entfielen auf die Finanzierung von Neubauten 784 Millionen Euro (plus 65,9 Prozent) und auf den Kauf von Eigentum 1,6 Milliarden Euro (plus 7,1 Prozent). »Offenbar bewerten viele Ostdeutsche vermehrt Wohneigentum in als unsicher empfundenen Zeiten als sichere Anlage«, so Verbandspräsident Claus Friedrich Holtmann.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken