11.02.2012

DOKfilm: Eine Reise nach Cuba

1977 reiste eine westdeutsche Gruppe nach Kuba, begleitet von einem Filmteam um den Filmemacher Peter Kleinert. Eine zweiteilige Dokumentation sollte entstehen, der WDR sagte die Ausstrahlung beider Teile zu. Der verantwortliche Redakteur war begeistert. Doch gezeigt wurde schließlich nur der erste Teil von »Eine Reise nach Cuba«. Die TV-Oberen fürchteten die »Propaganda für den Diktator auf der Roten Insel«. Von Fidel Castro handelt der Film aber nicht, sondern vom Leben der Fischer oder von Inselbewohnern, die durch den Kontakt mit dem westdeutschen Filmteam zum ersten Mal Europäer kennenlernten.

Zum Weiterschauen: www.onlinefilm.org/de_DE/film/ 22383

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken