René Heilig 05.03.2012 / Inland

Nachfrage unerwünscht

Nazi-Fahnder muss man zum Jagen tragen - der »Fall Krause« ist weiter offen

Deutschlandweit wird - laut Bundeskriminalamt - nach über 150 Rechtsextremisten gefahndet. Der Aufklärungseifer ist trotz der erschreckenden Taten des sogenannten Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU) nicht besonders ausgeprägt.

»Das haben Sie uns doch schon mal gefragt, was wollen Sie noch?« Die Stimme des Mannes in der oberfränkischen Polizeibehörde bleibt genervt, obwohl man ihm Ordnung in der Ablage bescheinigt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: