12.03.2012

Pärchen angegriffen und geschlagen

(epd). In Friedrichshain sind am Samstagmorgen zwei lesbische Frauen von zwei Männern homophob beleidigt und geschlagen worden. Nach Angaben der Polizei hatten die Frauen gegen 4.30 Uhr den U-Bahnhof Samariterstraße verlassen, als sich ihnen die beiden Männer näherten und sie homophob beschimpften. Daraufhin kam es zu einer Rangelei, bei der die 28-Jährige von einem der Angreifer ins Gesicht geschlagen wurde und zu Boden stürzte. Dabei soll er sie noch mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken