Unsere erste Forderung heißt: Rücktritt der Regierung

Die oppositionelle syrische Publizistin Mais Elkrydee hält die politischen Versprechen Assads nach wie vor für unglaubwürdig

Mais Elkrydee
Auch nach den Gesprächen von Kofi Annan, des Syrien-Sonderbeauftragten der Arabischen Liga und der UNO, sieht Mais Elkrydee keine positiven Aussichten für einen gerechten Frieden in ihrem Land. Die syrische Publizistin gehört dem oppositionellen Nationalen Koordinierungskomitee für den demokratischen Wandel an und weilt derzeit auf Einladung der LINKE-Bundestagsfraktion in Deutschland. IM nd-Interview bedauert sie, dass sie derzeit nicht für öffentliche Medien arbeiten könne und sich ihre publizistische Tätigkeit auf Facebook und verschiedene „Websites der Revolution" beschränkt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: