02.04.2012

U-Bahn-Linie 2 lahmgelegt

Wassereinbruch auf einer Großbaustelle stoppte Zugverkehr

(nd-Kammer). Schwere Zeiten für Fahrgäste der U-Bahn-Linie 2: Nach dem Wassereinbruch auf einer Großbaustelle am Leipziger Platz am Freitag ist die Linie zwischen den Stationen Mohrenstraße und Potsdamer Platz weiterhin unterbrochen. Busse fahren als Ersatz. Wann die Strecke wieder befahrbar ist, ist weiter unklar, ebenso, wie es zu dem Wassereinbruch auf dem ehemaligen Wertheim-Areal kommen konnte. Dort baut ein Investor ein Shopping-Center, Hotel und Büros. Unter der Baugrube verläuft der U-Bahn-Tunnel. Obwohl er durch den Wassereinbruch in die Baugrube nicht beschädigt wurde, hat die BVG den Verkehr unterbrochen, da der Tunnel unterspült worden sein könnte. Ein Gutachten, das der Bauherr veranlassen muss, soll laut BVG nun klären, ob die Stabilität beeinträchtigt ist. Erst bei Entwarnung könne die Sperrung aufgehoben werden.

Vom 7. April bis 16. April wird die U 2 allerdings erneut unterbrochen: Wegen Bauarbeiten fahren zwischen Pankow und Stadtmitte keine Züge, am 10. April wird die Sperrung auf den Abschnitt Pankow - Rosa-Luxemburg-Platz begrenzt.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken