07.04.2012
Tagesglosse

Unten links

Otto Rehhagel übernimmt den FC Bundestag, den Fußballklub der Fraktionen im Bundesparlament. Das hat der Trainer angeblich versprochen. Die größten Hoffnungen richten sich seither auf die Erfolgsmeldungen, die das Parlament endlich produzieren könnte. Statt Merkels endlosen Gesprächen mit Sarkozy entscheidet künftig der völkerverbindende Gedanke des Sport über die Entwicklung in Europa. Nachdem Rehhagel die Griechen lange Zeit vor Ort studiert hat, dürfte es nicht schwer sein, sie aus der Liga der Kerneuropäer zu kicken. Die Schweizer werden schon sehen, was sie von ihrem ewigen Bankgeheimnis haben, wenn sie nicht mehr eingewechselt werden. Länderspiele statt endloser Debatten. Fouls rücken endlich aus dem Dunstkreis diplomatischer Komplikationen. Man kann sich das Fracksausen der Konkurrenz vorstellen. Aber diese wie auch die Fußballer von Hertha BSC seien beruhigt. Rehhagel will den Job erst nach der Rettung des Vereins antreten... uka