Hans-Dieter Schütt 14.04.2012 / Kultur

Logistik? Chaos!

Dieser Samstag ist der Tag der Logistik. Manchmal ist man froh, dass das Jahr keine fünfhundert Tage hat. Mann, wer oder was dann noch alles zu Ehren käme! Logistik also. Fein gezogene Fäden und Leitungen. Vernunft der Arbeit. Arbeit der Vernunft. Das heißt: Ordnung, Folgerichtigkeit, eine Philosophie kürzester Wege. Die Gesellschaft als eine Art Maschine, der man die Herstellung des gelingenden Lebens anvertrauen kann - unter der Voraussetzung, man verhält sich funktionsgerecht. Effizienz! Die ist zu steigern, bis sie wie Exzellenz klingt. Eine Eminenz ist sie schon, wohin man auch schaut. Da wächst doch unverzüglich die Lust, das Gegenteil zu preisen, das Chaos.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: