16.04.2012

Weiße Dächer gegen die Erderwärmung?

Paris (AFP/nd). Im Kampf gegen die Erderwärmung haben Wissenschaftler neuerlich vorgeschlagen, den Dächern und Straßen in den Städten einfach eine hellere Farbe zu geben, damit die Hitze besser reflektiert wird. Dies hätte über 50 Jahre gerechnet einen kühlenden Effekt, der einer Verringerung des CO2 in der Atmosphäre um 25 bis 150 Milliarden Tonnen entspräche, schrieben kanadische Wissenschaftler um Hashem Akbari von der Concordia-Universität Montreal im britischen Fachblatt »Environmental Research Letters« .

Die britische Royal Society hatte allerdings schon 2009 in einer Studie der »Weiße-Dächer«-Methode nur eine geringe Wirkung bescheinigt. In heißen Ländern würde es lokal von Nutzen sein, hieß es. Maximal ein Prozent der Landfläche würde so abgedeckt.