19.04.2012

Bayerns LINKE will in Landtag

Parteitag zur Wahl 2013

München (dpa/nd). Mit den Themen öffentlicher Nahverkehr, ökologische Landwirtschaft und Stärkung der Kommunen will die LINKE in Bayern 2013 den Sprung in den Landtag schaffen. »Der Wahlkampf geht nächste Woche los«, kündigte Landessprecherin Anny Heike am Mittwoch in München an. Beim Landesparteitag an diesem Wochenende im oberbayerischen Weilheim will sich die Partei inhaltlich und personell für die anstehenden Wahlen aufstellen. Die Begrüßungsrede am Samstag wird der Bundesvorsitzende Klaus Ernst halten.

Landessprecher Xaver Merk will erneut kandidieren. Er wurde im Dezember 2010 auf den Posten gewählt. Um das Amt der Landessprecherin zeichnet sich eine Kampfkandidatur zwischen der Münchner Stadträtin Brigitte Wolf und der Bundestagsabgeordneten Eva Bulling-Schröter ab. Anny Heike will nicht antreten, sie hatte das Amt seit Jahresanfang kommissarisch inne. Bei der Wahl im Jahr 2008 hatte die Partei 4,4 Prozent der Stimmen erhalten und den Einzug in den Landtag verfehlt.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken