Reiner Tosstorff 21.04.2012 / Geschichte

Es geschah an einem lebhaften Markttag

Vor 75 Jahren: Die Nazi-Luftwaffe übt das Terrorbombardement am baskischen Gernika ein

Pablo Picasso hat es mit einem seiner berühmtesten Bilder für immer in das Gedächtnis der Welt eingeprägt: Am 26. April 1937 zerstörten deutsche Flugzeuge zusammen mit italienischen mitten im spanischen Bürgerkrieg die baskische Kleinstadt Gernika (span. Guernica). Diese bis dahin in Europa noch unbekannte Art der Kriegsführung aus der Luft gegen ungeschützte Zivilisten wurde zu einer Generalprobe für das, was dann ab 1939 ablief.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: