René Heilig 23.04.2012 / Inland

Nazi-Name von Kaserne entfernt

Proteste hatten Erfolg

Die Proteste haben gefruchtet: Die Gebirgsjägerkaserne in Bad Reichenhall bekommt nach 46 Jahren einen neuen Namen. Im Jahr 1966 war sie nach Wehrmachtgeneral Rudolf Konrad benannt worden, der nach dem Krieg Chef der Gebirgsjägerkameradschaft war. Treibende Kraft für die Ehrung des Nazi-Generals war CSU-Chef und Bundesminister Franz-Josef Strauß.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: