Ein Sack voll leerer Versprechen

Die Angleichung der Ost-Rente an die im Westen geltende steht weiter aus

Gewerkschaften und Sozialverbände fordern eine schrittweise Rentenanhebung in den neuen Bundesländern.

Die Altersarmut wirft ihren Schatten voraus.

»Die Grundfrage ist«, sagte mit ernstem Blick Gunnar Winkler, der Präsident der Volkssolidarität, »ob die Bundesregierung die Herstellung gleicher Lebensverhältnisse in Ost und West will.« Fortgesetzt sei nämlich davon die Rede, »es passiert aber nichts«, so Winkler auf einer Pressekonferenz am Montag in Berlin. Man müsse mittlerweile davon ausgehen, »dass der Wille dazu nicht da ist«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: