26.04.2012

Immunität von NPD-Mann aufgehoben

Schwerin/Güstrow (epd/nd). Der Schweriner Landtag hat am Mittwoch die Immunität des NPD-Landtagsabgeordneten David Petereit aufgehoben. Hintergrund ist den Angaben zufolge ein Antrag der Staatsanwaltschaft Rostock, die gegen den 31-Jährigen wegen des Vorwurfs des Hausfriedensbruchs einen Strafbefehl verhängen will. Die Fraktionen von SPD, CDU, LINKE und den Grünen stimmten dem Antrag zu, die NPD-Fraktion votierte dagegen, teilte die Landtagspressestelle mit.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken